Planung eines hybriden Events: Nachbereitung

  • Nach der Veranstaltung ist noch lange nicht Schluss: die Nachbereitung © KölnTourismus GmbH, Volker Voigt
    Nach der Veranstaltung ist noch lange nicht Schluss: die Nachbereitung © KölnTourismus GmbH, Volker Voigt

Anmerkung:
Diese Checkliste dient der Planung eines internen Hybridevents. Bei der Planung eines öffentlichen Events im Vergleich zu einem internen Event müssen zahlreiche weitere Aspekte berücksichtigt werden, wie die Anwerbung von Teilnehmer*innen, Presse, Teilnahmegebühr, Sponsoren etc.

Schritt 6: 
Nach dem Event ist noch lange nicht Schluss: 
die Nachbereitung

 

  • Dankesschreiben an alle Beteiligten (Partner*innen, Unterstützer*innen, Redner*innen etc.).
     
  • Fotos/Videos auf (interne) Website.
     
  • Berichterstattung (Intranet, Unternehmensnews, Fachpresse etc.).
     
  • Kontrolle der eingehenden Rechnungen und deren Bezahlung.
     
  • Erstellung eines Abschlussbudgets.
     
  • Versand und Auswertung der Feedbackbögen.
     
  • Evaluation der Veranstaltung, um für die Zukunft zu lernen.
    - Was war ein Erfolg?
    - Wie war das Feedback der Gäste?
    - Reflektion von Feedbacks und Verbesserungspotenzialen
     
  • Videos-on-Demand: Mitschnitt der gestreamten Programmpunkte auf der Veranstaltungswebsite abrufbar machen.

     

    Diese Checkliste hier zum Download:
    Checkliste 6c. Die Nachbereitung - Planung eines hybrid Events

    Alle Schritte kompakt hier als Download:
    Checkliste c gesamt. Planung eines hybrid Events



    Stand: 2022
    Verantwortliche für den Inhalt:
    welcome Veranstaltungs GmbH
    Frauke Landsberg
    www.welcome-events.de