MICE-News Köln

Jörg Stricker ist neuer GM des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

Portrait Jörg Stricker, GM des Grandhotel Schloss Bensberg
© Dominik Ketz

Zum 01. September begrüßt das Althoff Grandhotel Schloss Bensberg Jörg Stricker als neuen General Manager.

Zum 01. September übernimmt Jörg Stricker die Funktion des General Managers in dem traditionsreichen Haus. Er hat über 30 Jahre Erfahrung in der Hotellerie, war zuletzt in gleicher Funktion im BollAnts Spa im Park tätig.

Zuvor verantwortete der 52-Jährige verschiedene Führungspositionen in der gehobenen Individual- und Konzernhotellerie, leitete das Jumeirah Frankfurt und war insgesamt sieben Jahre im Kameha Grand Bonn tätig. In dieser Zeit entwickelte er sich vom Küchenchef bis zum General Manager, nachdem die Küche für viele Jahre seine berufliche Heimat gewesen war mit verschiedenen Stationen innerhalb der InterContinental Hotels Group – unter anderem in Frankfurt und Köln.

Benedikt Jaschke, COO der Althoff Hotels, kommentiert die Neubesetzung: „Wir begrüßen Jörg Stricker in der Althoff Familie und freuen uns sehr, dass er die Leitung dieses besonderen Juwels in unserem Portfolio übernimmt. Er bringt hervorragende Voraussetzungen für die Position mit, hat eine außerordentliche kulinarische Expertise und konnte auch in der Resort- und Wellnesshotellerie umfangreiche Erfahrung sammeln. Diese Elemente verbinden sich in unserem Althoff Grandhotel Schloss Bensberg sehr harmonisch. Wir wünschen Jörg Stricker alles Gute!“

Jörg Stricker blickt zuversichtlich in die gemeinsame Zukunft: „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben in diesem etablierten Fünf-Sterne-Haus mit seiner international bekannten Spitzenküche und außerordentlichem Renommee im MICE-Bereich. Die Althoff Collection ist eine exklusive Gruppe, die auf operativer Ebene sehr individuell geführt ist, und es reizt mich, meine vielfältigen Erfahrungen hier bestmöglich einzubringen.“

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.