25 Jahre Kaiserschote | Catering im Wandel der Zeit

  • André Karpinski © KAISERSCHOTE, Manuel Thomé
    © KAISERSCHOTE, Manuel Thomé
11.09.2017

Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Augenscheinlich erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von Business-Events und privaten Veranstaltungen.

1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin Partnerschaften mit vielen namhaften Locations im Kölner Raum.

Das Credo der Kaiserschote ist das kulinarische Sendungsbewusstsein. Ein Caterer ist niemand, der einen Trend kreiert. Vielmehr ist er derjenige, der sehr konsequent gesellschaftliche Entwicklungen wahrnimmt und kulinarisch interpretiert.
So entstehen seit 25 Jahren die passenden Konzepte für die Kunden der Kaiserschote.
André Karpinski und sein Team haben die Trends der vergangenen Jahre in die Catering-Konzepte aufgenommen. Nicht jeder Veranstalter möchte jeden Trend prominent herausstellen, deshalb wird genau darauf geachtet das Catering so zu strukturieren, dass es eine Balance zwischen Gästestruktur und Trendbewusstsein erzeugt.
Das ist immer das Ergebnis des intensiven Dialogs, der mit dem Kunden im Vorfeld geführt wird.

Flexibilität, flache Hierarchien, Leidenschaft für gutes Essen und vor allem Kreativität zeichnen die Kaiserschote aus. Das Team, bestehend aus 45 festen Mitarbeitern, ist anpassungs- und leistungsfähig.

„Wir haben innerhalb weniger Tage diverse Großveranstaltungen betreut, so z.B. die Toni Kroos Gala, ein Charity Event des Fußballspielers Toni Kroos, 650 prominenten Gästen wurde hier ein hochwertiges Gala Menü mit 3 Gängen serviert, das gelingt uns ebenso wie die persönliche Betreuung einer Hochzeit mit 65 Personen“ sagt André Karpinski
„Eine Medienveranstaltung mit 4000 Personen in 2 Tagen ist für uns genauso wichtig wie die zweitägige Konferenz mit 40 Personen in einer unserer Partnerlocations. Wir lieben das was wir tun, das ist wohl einer der wichtigsten Faktoren“ so Karpinski weiter.

Jubiläumsangebot
Das Buffet „Kaiserschote Classics“ war 1992 im Gründungsjahr der Kaiserschote der absolute Renner in Köln. Als Partner des Kölner Gourmetfestivals bietet die Kaiserschote dieses Buffet nun vom 05.10. bis 15.10.2017 noch einmal an und das zum Nostalgie-Sonderpreis von 27,50 € netto pro Person (ab 60 Personen). So können alle Kunden ein leckeres Wiedersehen feiern mit den „Bunten Poulardenbrustmedaillons mit Kaiserschoten-Segel“ und dem Lammrückenfilet-Salat“.