CCB feiert Pre-Opening des KWB im Stadtpalais

  • Wo früher Menschen ins kühle Nass sprangen, finden zukünftig stilvolle Veranstaltungen statt: Die Location KWB im Stadtpalais bietet Platz für bis zu 450 Personen © KölnTourismus GmbH, Dieter Jacobi
    Wo früher Menschen ins kühle Nass sprangen, finden zukünftig stilvolle Veranstaltungen statt: Die Location KWB im Stadtpalais bietet Platz für bis zu 450 Personen © KölnTourismus GmbH, Dieter Jacobi
16.10.2018

Im Rahmen unseres Netzwerktreffens „Networking am Rhein“ konnten sich die Kölner Branchenpartner einen Eindruck vom bald fertig restaurierten und neu gestalteten KWB im Stadtpalais verschaffen. Das ehemalige „Kaiser-Wilhelm Bad“ wird nach aufwendiger Sanierung unter strengen denkmalpflegerischen Aspekten mit einer interessanten Kombination aus historischer Tradition und moderner Baukunst bald seine Türen öffnen. Die Location wird als Hotelrestaurant mit zusätzlicher Nutzung für Feiern und Events mit bis zu 450 Personen zur Verfügung stehen.

Das Pre-Opening nutzte Christian Woronka, Leiter des CCB, auch als Gelegenheit, sich von der lokalen Branche zu verabschieden. Nach 13 Jahren bei KölnTourismus nimmt er eine neue Herausforderung an und verlässt das Convention Bureau Ende November in Richtung Wien.

Über den Videoclip unten in der Galerie können Sie selbst einen Eindruck vom KWB im Stadtpalais und dem Farewell von Christian Woronka gewinnen.

"Brücken bauen" - das Thema der Veranstaltung haben die Künstler Thomas Baumgärtel und Harald Klemm in verschiedenen Arbeiten, die im Hotel Stadtpalais zu finden sind, aufgegriffen. Mit einer Bühnenansprache und während einer Hausführung konnten die Gäste die vielen Details und die Geschichte des Hauses im KWB und dem Hotelbau entdecken.

Der Abend bot außerdem die Möglichkeit für einen branchenübergreifenden Austausch: Vertreter der Initiative SmartCity Cologne waren vor Ort und stellten Projekte zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit in der Stadt Köln vor. Musikalisch wurde der Abend von DARI untermalt – nach Auftritten mit Max Giesinger, PUR und Glasperlenspiel veröffentlicht der Kölner demnächst sein eigenes Studioalbum. Zusätzlich brachte DJ Gabor in Begleitung vom Saxophonisten Heinrich Fries einen stimmungsvollen Mix ein.

Die kreative Ausstattung für den besonderen Rahmen stellte Arena Mietmöbel zur Verfügung. Zur Service-Unterstützung kamen die Spezialisten für Personal im Gastgewerbe von Mise en Place.

Das CCB hat durch sein Format „Networking am Rhein“ in den vergangenen 10 Jahren eine Plattform für die Kölner Eventbranche geschaffen, um die Vernetzung und den Austausch untereinander zu fördern. Das vorherige Event feierte zeitgleich das zehnjährige Jubiläum des CCB in der Motorworld Köln-Rheinland.