Bauwerk Köln investiert in schnellere Datenleitungen

  • bauwerk Köln Außenansicht © macevent GmbH
    © macevent GmbH
19.10.2017

Die Eventlocation Bauwerk investiert stetig in die Optimierung ihres Angebots. Kürzlich wurde eine Glasfaser-Gbit-Verbindung eingerichtet, mehr als 3.000 Meter zusätzliche Kabel verlegt und zahlreiche neue Hotspots geschaffen. 250 Endgeräte lassen sich nun ohne Probleme gleichzeitig ins Netz bringen. Eine schnelle Datenleitung ist heute unerlässlich, um der aktuellen Entwicklung der Livekommunikation gerecht zu werden. Immer mehr Events werden als Hybrid-Veranstaltungen durchgeführt. Im Bauwerk in Köln wird nun ein Highspeed-Service geboten, der Datentransfers mit bis zu 1.000 Mbit/Sekunde möglich macht, was Live-Übertragungen im Rahmen von Tagungen und Seminaren begünstigt. Nur wenige Locations in Deutschland verfügen über eine ähnlich schnelle Datenleitung, was das Bauwerk in Köln besonders macht.