Erster CLIMA CONSTRUCTION DAY fand in Köln statt

  • Clima Construction Day © Helikon Events GmbH
    © Helikon Events GmbH
09.10.2018

Der erste CLIMA CONSTRUCTION DAY (CCD) der Firma WeGo Climeline, fand am 20. September 2018 als eine Plattform für den intensiven Diskurs über abgehängte Klimadecken in den MMC Film & TV Studios Cologne statt.

Helikon-Events GmbH organisierte hierfür die Location, das Catering sowie einen Blick hinter die Kulissen als abschließendes Rahmenprogramm.
Die kreative Atmosphäre der TV Studios Köln als auch der ausgedehnte Empfang wurden von den geladenen Gästen als durch und durch positiv empfunden. „…Die kurzen Vorträge und die direkt danach stattfindenden Kaffeepausen zwischen den Vorträgen fand ich großartig. Sie gaben die Möglichkeit zum Austausch, zur Diskussion und der Kommunikation untereinander“, so ein Teilnehmer der Veranstaltung.

Themen der Veranstaltung waren „Schnittstellen im Klimabau“, „Akustik und Kühldecke – Ein Wiederspruch?“, „Vorstellung von drei Climaline Systemen mit Alleinstellungsmerkmal“ und „Schnittstellenkoordination zwischen TGA und Ausbaugewerk“.
Haustechnik und Gebäudeautomatisierung laufen zum großen Teil im Ausbaugewerke zusammen. Temperierung, Belüftung, Beleuchtung, Akustik und natürlich auch Design und Ästhetik. Nicht geringer sind die Anforderungen an eine abgehängte Decke heutzutage.
Mit Referenten aus den verschiedenen Ebenen und den unterschiedlichsten Perspektiven wurden beim CLIMA CONSTRUCTION DAY Schnittstellen definiert, wie Gewerke und Verantwortung im Dialog und in der Planung sauber übergeben werden können.

Das Netzwerk, bestehend aus den Firmen WeGo Climaline, GeorgFischer GmbH, Knauf und Waterkotte gab eine gelungene Mischung aus verschiedenen Ebenen und unterschiedlichen Perspektiven. Ihre Motivation lag darin, den Teilnehmern die plausiblen und einfachen Schnittstellen aufzuzeigen, welche eine gewerkübergreifende Konstruktion wie die Klimadecke mit sich bringt. Rene Habers, einer der Referenten, sagte: „… denn Klimadecken zur behaglichen Beheizung und Kühlung in Wohn- und Nichtwohnungsbau werden immer populärer. Zudem sind sie schon längst Stand der Technik, wenn es um regenerative Klimatisierung von Räumlichkeiten geht, gerade in Kombination zu Wärmepumpensysteme!“.

Der Mitorganisator und Leiter WeGo Climaline war mit der Tagung vollends zufrieden: „Wir haben uns als Netzwerk vorgenommen, mit diesem Piloten hier in Köln auf Strecke ein Veranstaltungsformat etablieren zu können, das duplizierbar ist. Sicherlich kann die Zielgruppe und damit die Diskussionsteilnehmerrundr noch etwas tiefer aufgebohrt werden, aber wir sind uns sehr einig, dass wir den nächsten CCD schon im nächsten Jahr in einer anderen Stadt veranstalten werden“