Gibt es abweichende Regelungen für geimpfte oder genesene Personen bei Veranstaltungen?

Laut Bundesinfektionsschutzgesetz sind Geimpfte und Genesene (Immunisierte) negativ Getesteten gleichgesetzt. Soweit für Zusammenkünfte und Veranstaltungen eine Höchstzahl zulässiger Personen oder Haushalte festgesetzt ist, werden immunisierte Personen nicht eingerechnet. Dies gilt nicht für festgesetzte einrichtungsbezogene Personengrenzen pro Quadratmeter oder Kapazitätsbegrenzungen. (§3 CoronaSchVo) Soweit laut Verordnung ein Negativtestnachweis gefordert ist, gilt dies nicht für immunisierte Personen mit Nachweis der Immunisierung (der Impfung oder einer mindestens 28 Tage, aber nicht länger als sechs Monate zurückliegenden Corona-Infektion). (§7 CoronaSchVo)