TimeRide VR Cöln beim Deutschen Tourismuspreis 2018 ausgezeichnet

  • Das Team von TimeRide VR nimmt die Auszeichnung zum 2. Platz beim Deutschen Tourismuspreis 2018 entgegen. (v.l.n.r.: Kay Hellwig (DB Vertrieb GmbH), Armin Dellnitz (DTV-Vizepräsident), Jonas Rothe (Geschäftsführer Time Ride), Cornelius Wien (Marketingdirektor TimeRide), Claudia Gilles (DTV-Hauptgeschäftsführerin), Thomas Bareiß (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus) © Jan Sobotka DTV
    Das Team von TimeRide VR nimmt die Auszeichnung zum 2. Platz beim Deutschen Tourismuspreis 2018 entgegen. (v.l.n.r.: Kay Hellwig (DB Vertrieb GmbH), Armin Dellnitz (DTV-Vizepräsident), Jonas Rothe (Geschäftsführer Time Ride), Cornelius Wien (Marketingdirektor TimeRide), Claudia Gilles (DTV-Hauptgeschäftsführerin), Thomas Bareiß (Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Tourismus) © Jan Sobotka DTV
19.11.2018

Mit einer einzigartigen Mischung aus haptischen, technischen und multimedialen Effekten entdecken Besucher bei TimeRide VR das alte Cöln zur Kaiserzeit. Das Kölner Startup hat sich unter 80 Bewerbern durchgesetzt und eine renommierte Auszeichnung erhalten. Der Deutsche Tourismusverband e.V. zeichnete zum 14. Mal zukunftsweisende Projekte im Deutschlandtourismus aus.

Die Jury bewertet innovative, kreative und professionell umgesetzte Produkte, Serviceangebote, Kommunikations- und Vertriebslösungen, Kooperationsmodelle, Finanzierungskonzepte oder andere Angebote, die den deutschen Tourismusmarkt positiv beeinflussen.

Mit einer einzigartigen Verbindung aus neuer Technik und historischen Inhalten, macht TimeRide Stadtgeschichte emotional erlebbar. Mithilfe von Virtual Reality erwecken die Zeitreise-Spezialisten die Vergangenheit zum Leben. Die Besucher tauchen während ihres Besuches mit Haut und Haar in das Geschehen ein und werden so selbst zu Zeitzeugen.

„Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz, die wir im ersten Jahr nach der Eröffnung unseres ersten Zeitreise-Erlebnisses in Köln erfahren haben“, sagt Jonas Rothe, Gründer und Geschäftsführer von TimeRide. „Die Auszeichnung mit dem Deutschen Tourismuspreis ist für uns dabei von großer Bedeutung, denn nun wissen wir: unser Konzept kommt an! Insbesondere in Hinblick auf die bevorstehende Eröffnung des nächsten TimeRides in Dresden, fühlen wir uns in der Vision gestärkt, Zeitreisen auch in weiteren deutschen und europäischen Städten zu ermöglichen.“

TimeRide VR ist als Location für Firmenveranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmern verfügbar und bietet mit der virtuellen Reise ins historische Köln ein abwechslungsreiches Erlebnis. Diese und weitere Ideen für Rahmenprogramme für Ihren Event finden Sie hier.