Neue Einblicke gewinnen. Wirtschaft in Köln.

  • Im Fokus der EXECInsurtech: Das Vernetzen von Startups, großen Finanz- und Versicherungskonzernen und Investoren. © Felix Mayr
    Im Fokus der EXECInsurtech: Das Vernetzen von Startups, großen Finanz- und Versicherungskonzernen und Investoren. © Felix Mayr

Hotspot der Gründerszene genauso wie traditionelle Handels- und Industriestadt, internationales Drehkreuz, innovative Medienmetropole und führender Logistikstandort: Köln und seine Region haben sich zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Europas und zum Hidden Champion der Gründerszene entwickelt. Auch Zukunftsbranchen wie die Digitalwirtschaft, Biotechnologie und Life-Science gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Rheinmetropole liegt mit NRW in einer der bevölkerungsreichsten und kaufkräftigsten Regionen. In nur einer Stunde sind ...

[mehr lesen]

Hotspot der Gründerszene genauso wie traditionelle Handels- und Industriestadt, internationales Drehkreuz, innovative Medienmetropole und führender Logistikstandort: Köln und seine Region haben sich zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Europas und zum Hidden Champion der Gründerszene entwickelt. Auch Zukunftsbranchen wie die Digitalwirtschaft, Biotechnologie und Life-Science gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Rheinmetropole liegt mit NRW in einer der bevölkerungsreichsten und kaufkräftigsten Regionen. In nur einer Stunde sind zahlreiche Großstädte im Rheinland und im Ruhrgebiet zu erreichen.

Immer beliebter bei Gründern.

Der Standort Köln wird unter jungen Talenten und Gründern fortwährend beliebter. Allein im Stadtgebiet erwirtschaften rund 650 digitale Startups ca. 1 Mrd. Euro. Zusätzlich zur großen Branchenvielfalt bietet Köln fortschrittliche Technologien, eine offene kreative Grundhaltung sowie eine Vielzahl an hochmodernen Coworking-Spaces.

Das digitalste Gebäude Deutschlands

Das Gründertrio von FOND OF, das mit der Vermarktung von Schulranzen gestartet ist und das Unternehmen heute als Plattform für Potenzialentfaltung sieht, baut mit THE SHIP ein hochdigitalisiertes Bürogebäude in Ehrenfeld. Es soll das modernste Bürogebäude Deutschlands werden und neben Büroräumen ein Fitness-Studio und eine „öffentliche Mensa“ beherbergen. Einziehen wird das Unternehmen FOND OF, das sich mit anderen Firmen und Gründern auf den geplanten sieben Etagen vernetzen möchte. Das Ziel ist, eine Ideenschmiede zu etablieren mit viel Sinn für Nachhaltigkeit und Networking.

Gutes Gründerklima durch gezielten Support

Junge Gründer unterstützt die Startup Unit der Stadt Köln. Sie werden eingeladen, sich auf kleineren und größeren Networking-Events auszutauschen. Auch der Digital Hub Cologne bringt Unternehmen, Wissenschaft und Industrie zusammen und hilft in Workshops, Innovationsthemen für das eigene Unternehmen zu evaluieren. Das Ziel der Initiative: Neue Werte mit und für die digitale Wirtschaft zu schöpfen. Wichtige Konferenzen bzw. Startup-Treffen, die regelmäßig in Köln stattfinden, sind z.B. das PIRATE Summit und die StartupCon. Messen wie die DMEXCO und die gamescom komplettieren die optimalen Standortbedingungen für Gründer.

Jederzeit, an jedem Ort. Coworking-Bereiche.

Allein zwischen Rudolfplatz und Friesenplatz stehen Gründern, Startups und Freelancern, in Kooperation mit der startupregion.koeln und der IHK Köln, bis 2021 auf einer Fläche von 18.000 m² Kreativ-Büros zur Verfügung. Eine Ballung, die in Deutschland einmalig sein dürfte.

Neue Wege für Versicherungen.

Als führender Versicherungsstandort ist Köln stolz auf die Gründung des InsurLab Germany. Die größte Plattform der Versicherungswirtschaft in Deutschland bringt etablierte Unternehmen und Startups aus dem In- und Ausland zusammen. In Köln Mülheim bietet das InsurLab ideale Bedingungen für Startups. Auf zwei Etagen gibt es Coworking Spaces mit bis zu 80 Plätzen, die von Gründern oder auch den Digitalabteilungen der Mitgliedsunternehmen des InsurLab Germany genutzt werden können. Das „Lab“ ermöglicht Mitgliedern nicht nur einen Zugang zur digitalen Welt, es schafft auch neue und sichert bestehende Arbeitsplätze.

Künstliche Intelligenz in Köln.

Sie nennen sich Kundenversteher, Experten fürs Büro der Zukunft, Helfer des Handwerks, Planer mit Weitblick und Übersetzungskünstler. Und sie haben alle etwas gemeinsam: sie alle nutzen eine wegweisende Kerntechnologie – die Künstliche Intelligenz (KI)!
Bei Erforschung und Nutzung von KI sind Kölner Startups Vorreiter. Weltweit gilt die Künstliche Intelligenz als die Kerntechnologie der nächsten Jahrzehnte. 25 Millionen Euro will das Land NRW bis zum Jahr 2023 in die Entwicklung und Forschung zu KI stecken. Die Kompetenzplattform KI.NRW wird Wissenschaft und Wirtschaft verknüpfen, um Forschungsergebnisse in die Wirtschaft zu transferieren.

Die Automobilindustrie. Ein starker Wirtschaftsfaktor.

Die Region Köln gilt als einer der wichtigsten Standorte des Fahrzeugbaus in Deutschland. Die Automobilgeschichte Kölns beginnt früh: Der Erfinder des legendären Otto-Motors Nicolaus August Otto gründete bereits 1864 gemeinsam mit Eugen Langen die weltweit erste Motorenfabrik. Heute haben Automobilunternehmen aus der ganzen Welt ihre deutschen Zentralen in Köln geparkt: Citroen, DAF, Mazda, Renault und Toyota. Ford – mit seinem Europasitz in Köln – ist mit etwa 20.000 Mitarbeitern auch größter Arbeitgeber der Stadt und ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Innovativ. Umweltwirtschaft in Köln.

Die Umweltwirtschaft in Köln ist extrem forschungsstark und innovativ. Ideen und lokale Projekte zum Thema „Klima und Energiewende“ und zu einer effizienten Verknüpfung der Bereiche Mobilität und Energie finden Sie unter SmartCity Cologne.

[weniger anzeigen]

Meeting Point Cologne

Köln und seine Region haben eine lange Tradition als Handels- und Industriezentrum. In unserer Rubrik „Meeting Point Cologne“ stellen wir Ihnen den starken Branchenmix Kölns vor.  

Der „Meeting Point Cologne“ ist komfortabel als E-Paper lesbar. Gerne senden wir Ihnen das Magazin auch als Printbroschüre zu.

Lesen Sie außerdem unsere Interviews mit interessanten Gesprächspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in Köln.